Allgemeine Soziale Beratungsstelle

Über

Die Allgemeine Soziale Beratungsstelle arbeitet auf der gesetzlichen Grundlage der §§5, 11 SGB XII.

Kurzbeschreibung der Hilfe

Bürgerinnen und Bürger die die Allgemeine Soziale Beratungsstelle aufsuchen, werden unbürokratisch beraten und unterstützt. In der Allgemeinen Sozialen Beratungsstelle werden gesetzliche Ansprüche geprüft, beraten und gegebenenfalls zusammen mit dem Klienten in spezialisierte Beratungsangebote weitervermittelt.

Zielgruppe

Die Allgemeine Soziale Beratungsstelle richtet sich an keinen spezifizierten Personenkreis. Sämtliche Problemlagen, die die Inhalte des gesamten Spektrums der Sozialgesetzbücher ll,Vlll, lX und Xll umfassen, werden bearbeitet. Damit steht die Allgemeine Soziale Beratungsstelle, als niedrigschwelliges Angebot, allen Menschen offen, die auf Grund unspezifischer und mehrdimensionaler Schwierigkeiten Hilfe benötigen.

Leistungsinhalte

Die Allgemeine Soziale Beratungsstelle nimmt sich allen Anfragen der Menschen in Bezug auf materielle und immaterielle Hilfen, auf persönliche, pädagogische, psychologische oder rechtliche Fragestellungen und Fragen hinsichtlich Gesetzeskontexten ( SGB II, SGB VIII, SGB IX, SGB XII ) an. Es geht immer um eine ganzheitliche Beratung in sämtlichen Lebensbereichen wie Arbeit, ( Aus ) Bildung, Gesundheit, Wohnen, gesellschaftliche Teilhabe am Leben und Einkommen. Ein Schwerpunkt der Beratung und Unterstützung ist auch die Problemlösung bei Mietschulden, Mahnungen, drohender Kündigung des Wohnraumes oder Räumungsklage sowie die Suche nach angemessenem Wohnraum, Planung und Verwaltung des privaten Haushaltes. Die Beratung betrifft die persönliche Situation, den Bedarf sowie die eigenen Kräfte und Mittel sowie die mögliche Stärkung der Selbsthilfe zur aktiven Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und zur Überwindung der Notlage. Dazu zählt auch die Befähigung des Klienten, zum Erhalt der Sozialleistungen selbständig beizutragen und dies im Zusammenhang mit einer Haushaltsbudgetberatung. Die Unterstützung umfasst Hinweise und soweít erforderlich, die Vorbereitung von Kontakten und die Begleitung zu anderen sozialen Diensten sowie zu Möglichkeiten der aktiven Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Auf die Wahrnehmung von Unterstützungsangeboten ist hinzuwirken. Der Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe ist Inhalt und Selbstverständnis der Allgemeinen Sozialen Beratungsstelle. Insgesamt gilt: kein Ratsuchender wird weggeschickt ohne Klärung der Situation, einer Anschlusslösung oder einer Absprache.

Kontakt

Es kann jede Bürgerin / jeder Bürger, der sich nicht in der Lage fühlt, seine aktuellen Probleme und Schwierigkeiten zu lösen, in die Allgemeine Soziale Beratungsstelle kommen. Gemeinnützige Drei Sterne Betreuungs-GmbH Ansprechpartnerinnen: Karina Soyke und Andrea Münder Alttornow 30 Freienwalder Straße 50 16259 Bad Freienwalde 16269 Wriezen Telefon: 03344 / 150150 033456 / 159500 Unter diesen Telefonnummern erfahren Sie auch die aktuellen Öffnungszeiten der Allgemeinen Sozialen Beratungsstellen sowohl in Bad Freienwalde als auch in Wriezen.
© Copyright 2019 Tom Schirrmeister, Webseite noch unvollständig und in Arbeit.  
Gemeinnützige Drei Sterne Betreuungs-GmbH